Filter

Berichte - Einsätze

Rück- und Ausblicke

Auf der Dienstversammlung der Aktiven am 15. Januar und der Jahreshauptversammlung am 25. Januar 2019 ließ die Feuerwehr Rückersdorf das vergangene Jahr Revue passieren und blickte in die Zukunft.

Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad

Am frühen Samstagmorgen (07. Juli) wurden zunächst Feuerwehrsanitäter, der Rettungsdienst und Notarzt sowie die Polizei zu einem Verkehrsunfall in Rückersdorf gerufen.

Ringelnatter auf Terrasse

Am frühen Abend ist die Feuerwehr Rückersdorf zum Einsatzstichwort "Kleintierrettung" alarmiert worden. Als Lage wurde durch die Leitstelle eine Ringelnatter auf einer Terrasse gemeldet.

Schrecksekunde in der Kinderkrippe

Am Dienstagmorgen, den 05. Juni 2018, nahmen in der Kinderkrippe auf der Ludwigshöhe mehrere Eltern Gasgeruch im Eingangsbereich war.

Chlorgasunfall

Am Montag, den 23. April 2018 kam es gegen 9 Uhr in der Rückersdorfer Hirschenau zu einem Unfall mit Austritt von Chlorgas. Dabei zog sich eine Person Verletzungen zu.

Nachtrag...

Seit dem letzten Einsatzbericht auf der Homepage rückten Rückersdorfer Feuerwehrdienstleistende zu mehr als 20 Einsätzen aus.

Wieder Verkehrsunfall auf der Hauptstraße

Erneut ist es auf der Rückersdorfer Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Person in Dunstabzug eingeklemmt

Am späten Abend des 18. November wurde die Feuerwehr Rückersdorf von der Integrierten Leitstelle Nürnberg mit dem Stichwort "Person eingeklemmt" alarmiert.

+++ Multitasking +++

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 alarmierte die Integrierte Leitstelle Nürnberg zunächst gezielt drei Fahrzeuge der Feuerwehr Rückersdorf mit je einem Auftrag.

Weiterer schwerer Verkehrsunfall auf B14

Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche führte ein Wendemanöver auf der B14 zwischen Rückersdorf und Lauf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Schwerer Verkehrsunfall nach Wendemanöver

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer ist es am Morgen des 4. Oktober 2017 auf der B14 zwischen Rückersdorf und Lauf gekommen.

VU mit drei Verletzten auf Rückersdorfer Hauptstraße

Am Montag, den 28. August 2017 ist es gegen 18:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gekommen. Auf der Hauptstraße sind in Höhe der Bergstraße zwei PKW zusammengestoßen.

Erneut schwerer Verkehrsunfall auf der B14

Am frühen Abend des 23. Juni 2017 hat sich erneut ein schwerer Verkehrsunfall auf der B14 am Ortseingang von Behringersdorf kommend ereignet.

Verkehrsunfall auf B14 mit eingeklemmter Person

In den frühen Morgenstunden des 17. Juni 2017 ereignete sich auf der Bundestraße 14 zwischen Rückersdorf und Behringersdorf ein Unfall.

Zweimal Totalschaden

Am Morgen des 14.06.2017 ereignete sich in der Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit sehr hohem Sachschaden. Zwei PKW´s wurden total beschädigt und ein Oldtimer ist stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Brand in der Tulpenecke

Am Sonntagmittag (11. Juni) kam es in der Rückersdorfer Tulpenecke zu einem Brand.

Garage in Vollbrand

Am späten Abend des 3. Mai 2017 hat ein Motorrad in einer Garage Feuer gefangen. Das Feuer breitete sich rasend schnell auf das ganze Objekt aus.

Von der Fahrbahn abgekommen

In den frühen Morgenstunden des 1. April 2017 endete die Fahrt einer PKW-Lenkerin zwischen Lauf und Rückersdorf an einem Baum.

Gemeldeter Garagenbrand blieb glücklicherweise harmlos

Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr Rückersdorf gemeinsam mit den Laufer Kollegen am 29. März 2017 um 10:50 Uhr in den Fliedersteig nach Rückersdorf alarmiert worden.

 

Verkehrsunfall auf der B14 am Bräunleinsknoten

Am Samstag, den 4. Februar 2017 ist die Feuerwehr Lauf gegen Mittag zu einer Drehleiterrettung alarmiert worden. Kurz danach ereignete sich auf der B14 am Ortsausgang von Lauf in Fahrtrichtung Rückersdorf ein VU.

PKW-Brand durch technischen Defekt

Am frühen Abend des 2. Februar 2017 wurde die Feuerwehr Rückersdorf zu einem PKW-Brand in die Bergstraße alarmiert.

 

Arbeiter am Rückersdorfer Bahnhof von Kran eingeklemmt

Bei einem schweren Arbeitsunfall klemmte sich ein 57-jähriger LKW-Fahrer bei Ladearbeiten am Nachmittag des 03. Dezember 2016 am Rückersdorfer Bahnhof vermutlich selbst ein.

Personenrettung über Drehleiter

Zu einer Personenrettung über Drehleiter wurden am Samstag, den 19. November 2016 um 13:01 Uhr die Feuerwehr Rückersdorf und Lauf alarmiert.

Zum Rollout drei Einsätze

Seit mehreren Monaten arbeitete die Feuerwehr Rückersdorf an einer Erweiterung ihres First Responder-Konzepts und am dafür notwendigen Ausbau eines Einsatzfahrzeuges.

Erdwall als Rampe - Auto landet auf Fahrradweg

Am Dienstag, den 13.09. wurde die Rückersdorfer Wehr zu einem Verkersunfall mit eingeklemmter Person ins Altwasser gerufen. Auf dem parallel zur B14 verlaufenden Fahrradweg fanden die Einsatzkräfte ...

Schonende Rettung nach VU auf der B14

Zur Mittagszeit (12.30 Uhr) am 27. August 2016 wurde die Feuerwehr Rückersdorf zu einem Verkehrsunfall auf die B 14 zum östlichen Ortsausgang alarmiert. Dort sollte sich ein Pkw überschlagen haben.

Fettbrand in Metzgerei

Am Samstag, 27. August 2016 wurde die Feuerwehr Rückersdorf zu einem Feuer in eine Metzger- und Bäckereiverkaufsstelle mit dem Alarmstichwort „Brand Rauchentwicklung (B3)“ alarmiert.

Chlorgasunfall endet glimpflich

Am frühen Nachmittag des 14. Juli wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Chlorgasunfall im Rückersdorfer Blindeninstitut gerufen. Der Unfall endete glimpflich.

Kleiner Baum droht zu stürzen

Kurz nach 21 Uhr erreichte die Feuerwehr Rückersdorf die Meldung, dass ein Ast zwischen Lauf und Rückersdorf auf die B14 zu stürzen droht.

Kamin als Stammkunde

Etwas ungewöhnlich war die Alarmierung zu einem Kaminbrand in die Rückersdorfer Hauptstraße. Kurz nach 19:00 Uhr hat eine Hausbewohnerin direkt im Gerätehaus angerufen und den Brand gemeldet.

Hilflose Person in Wohnung - CO-Messgerät schlägt an

Dienstag, 26.04.2016 – Um 0:35 Uhr heute Nacht wurde die Feuerwehr Rückersdorf mit der Meldung „Hilflose Person in Wohnung“ alarmiert. Bereits kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte war klar...

Brandmeldung: Flüchtlingsunterkunft geräumt

Am Abend des 28. Januar lies eine Brandmeldung die Feuerwehr in die Rückersdorfer Unterkunft für junge Flüchtlinge im Kiefernsteig eilen. Vermutet wurde ein Brand in einer Elektroanlage.

Schwerer VU mit Fahrradfahrer

Am 31. Oktobers 2015 überquerte ein Fahrradfahrer mit seinem Mountainbike in Höhe der Bushaltestelle Wetzendorf die B14. Hierbei ist es zum Zusammenprall zwischenPKW und dem Fahrradfahrer gekommen.

Verkehrsunfall auf Hauptstraße

Zur Mittagszeit wurde die Rückersdorfer Wehr zu einem Verkehrsunfall auf der B14 gerufen. Der aufgefahrene Transporter kippte durch den Aufprall auf die Fahrerseite und blockierte eine Fahrspur.

First Responder Einsatz hat wieder Leben gerettet

Am 11. Oktober 2015 ist der First Responder Rückersdorf parallel mit dem Rettungswagen des ASB Lauf und dem Laufer Notarzt nach Rückersdorf zur bewußtlosen Person alarmiert worden.

Glück im Unglück

Glimpflich ist eine häuslicher Unfall in der Nacht zum 3. August 2015 ausgegangen. Eine junge Dame hat beim Betreten des Wohnzimmers eine geschlossene Terrassentür übersehen.

Brand, Notfälle und kleine THL

In der Nacht zum Karfreitag wurde die Feuerwehr zu einem Brand auf dem Kunigundenberg alarmiert. Am Karsamstag ging die Mitteilung ein, dass ein Ast auf einen Fußgängerweg zu stürzen drohe.

Straßenlaterne umgefahren

Am 22. März 2015 ging nachmittags die Mitteilung ein, dass sich eine Straßenlaterne aus Beton abgeknickt in einem Baum verfangen hatte. Dabei wurde der beschädigte Sicherungskasten der Laterne freigelegt.

Brandeinsatz in Laufer Altstadt

Etwa zwei Wochen nach Inkrafttreten einer Änderung des Alarmplans für die Altstadt Laufs wurde die Feuerwehr Rückersdorf am 20. März 2015 zu einem Kaminbrand in der Burggasse alarmiert.

Einsatzreicher Samstag

Zu insgesamt fünf Einsätzen musste die Feuerwehr Rückersdorf am Samstag, den 10. Januar 2015 ausrücken. Zusätzlich hat an diesem Tag auch die Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr stattgefunden.

First Respondern Einsatzrekord

Im Juli 2004 haben die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf ihren Dienst offiziell begonnen. Seitdem steigt die Einsatzhäufigkeit kontinuierlich an.

Einsatzzahl steigt weiter

Am vergangenen Dienstag musste die Rückersdorfer Feuerwehr in kurzer Zeit dreimal ausrücken.

Kellerbrand mit brennendem Heizöl und Altreifen

Am frühen Abend des Donnerstag, 30.10.2014 wurde die Feuerwehr Rückersdorf zu einem Kellerbrand alarmiert.


Baum auf Wohnhaus

Das Sturmtief \"Gonzalo\" beendete am Dienstagabend eine Übung der Feuerwehr Rückersdorf. Ein kräftiger Baum war gegen 21 Uhr im Bereich des Strengenberges auf ein Wohnhaus gestürzt.

Erneuter Sturm fällte drei Bäume

Am Nachmittag des 22. Septembers 2014 kam es erneut in Folge eines kurzen Gewitters zu einem lokalen Sturmschaden.

Sturmtief Bertha traf auch Rückersdorf

Kurz aber heftig war der Auftritt von Sturmtief Bertha, das auch Rückersdorf getroffen hat. Kurz vor 23:00 Uhr warf der Sturm eine große Fichte auf ein Wohnhaus.

Schüsse im Reihenhaus

Familiendrama am Dienstagvormittag in Rückersdorf: Ein 66-jähriger Mann wurde mit einer Schusswunde tot in seinem Haus aufgefunden.

Großbrand in Industriebetrieb in Röthenbach a.d. Pegnitz

RÖTHENBACH (DB 2) - Ein technischer Defekt hat am 11. März 2014 einen Großbrand in der Gießerei der Fa. Diehl Metall in Röthenbach ausgelöst.

Schwerer Verkehrsunfall am Bräunleinsknoten

Nur einen Tag nach einem Verkehrsunfall mit Rollerfahrer ist die Feuerwehr Rückersdorf als First Responder erneut zu einem schweren VU alarmiert worden.

Verkehrsunfall mit Rollerfahrer

Kurz vor halb Sechs am Morgen des 29. Januars 2014 ereignete sich auf der Hauptstraße in Rückersdorf ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorrollerfahrer glücklicherweise nur leicht bis mittelschwer verletzt worden ist.

Küchenbrand entwickelte sich zum Wohnungsbrand

Am Montag, den 9. Dezember 2013 gegen 7:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Rückersdorf und Lauf zu einem Zimmerbrand in die Rückersdorfer Hauptstraße alarmiert.

Brand Holzhütte am Strengenberg

Am Abend des 24.11.2013 wurde die Feuerwehren Rückersdorf und Lauf zu einer brennenden Holzhütte am Strengenberg alarmiert.

Bahnunfall mit Wildschweinen

Am 16.11.2013 wurde die Feuerwehr Rückersdorf kurz vor Mitternacht zu einem Bahnunfall alarmiert. Der Lokführer eines Zuges, hatte einen Schatten im Gleisbett gesehen und den Aufprall beim Überrollen gespürt.

Drei Verletzte und zeitweise Komplettsperrung der B14

Eine schwer verletzte, zwei leicht verletzte Personen sowie ein hoher Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls zwischen Rückersdorf und Lauf am 24.10.2013 morgens.

Waldbrand bei Behringersdorf

700 Quadratmeter Wald haben am Sonntag, den 21. Juli 2013 zwischen Behringersdorf und Günthersbühl gebrannt. Bewohner in Tauchersreuth hatten über dem Wald Rauch aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert.

Ordensschwester kracht in den Gegenverkehr

Fünf leicht verletzte Personen und zwei Autos mit Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Freitagnachmittag, den 12.07.2013 auf der B 14 zwischen Rückersdorf und Behringersdorf.

Aufwändige Katzenrettung

Als sehr zeitintensiv hat sich die Rettung einer Katze herausgestellt, die am 11.03.2013 unter einer Fertiggarage festgesteckt war. Über eine Stunde benötigte man, um die Katze aus ihrer mißlichen Lage zu befreien.

Kaminbrand um Mitternacht

Am Samstag, den 16. Februar 2013 wurden die Wehrmänner um 0:03 Uhr aus dem ersten Schlaf gerissen. \\\\\"Kaminbrand in der Eichenstraße\\\\\" lautete die Einsatzmeldung.

Rückersdorfer Team erfolgreich bei Reanimation

Am frühen Morgen des 20.02.2013 wurden unsere First Responder parallel mit dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und dem Rettungswagen (RTW) des ASB Lauf mit dem Einsatzstichwort „Stillstand“ nach Rückersdorf alarmiert.

B 14 nach Wasserrohrbruch gesperrt

Am Samstag, den 20. Oktober 2012, wurde nach Wartungsarbeiten die sog. Rannaleitung wieder geflutet. Hierdurch kam es kurz nach 14:00 Uhr unterhalb des Rückersdorfer Bahnhofes zu einem Bersten der Leitung, die direkt unter der B 14 verlegt ist.

Lauferin kracht mit Auto gegen eine Hauswand

Für eine 54-jährige Lauferin fand eine Autofahrt am Dienstagabend ein jähes Ende. Sie war gegen 21.30 Uhr vom Entensee in Richtung Hauptstraße unterwegs.

Vermisster tot im Fluss

Der seit Anfang Oktober 2011 vermisste Frank Ginzel aus Lauf ist tot. Die Leiche des 47-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von der Feuerwehr Rückersdorf und der Wasserwacht Röthenbach aus der Pegnitz bei Rückersdorf geborgen.

81-Jähriger tot in der Pegnitz

Nach einer Suchaktion durch Polizei und Feuerwehr konnte ein 81-jähriger Mann am Dienstagabend nur noch tot aus der Pegnitz bei Wetzendorf geborgen werden. Die Polizei geht derzeit nicht von einem Verbrechen aus.

Wasserschaden fordert Feuerwehr

Ein Wasserschaden, der sich auf etwa 300 m2 Produktionsfläche erstreckte, forderte die Feuerwehr über mehrere Stunden. Ursache für den Schaden war eine defekte Wasserleitung in einer Produktionsstätte in Rückersdorf.

Größere Ölspur durch mehrere Ortschaften

Am Mittwoch, den 8. Juni 2011 um 6:00 Uhr wurde die Feuerwehr Rückersdorf gemeinsam mit der Nachbarfeuerwehr aus Behringersdorf zu einer Ölspur alarmiert. Schnell stellte sich heraus, dass dies diesmal keine „normale“ Ölspur ist.

Schwer verletzt beim Anzünden des Holzofens

Beim Anschüren seines in der Küche befindlichen Holzofens hat sich der 89-jährige Bewohner schwere Verletzungen an beiden Beinen zugezogen.

Kühlschrank brennt kurz vor Einzug

Am Mittwoch, den 25. August wurde die Feuerwehr Rückersdorf gegen 17:30 Uhr zu einem brennenden Kühlschrank in den Ortsteil Hirschenau alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stellte sich sehr schnell heraus, dass das Feuer offensichtlich bereits erloschen war. Das Gebäude war allerdings über zwei Stockwerke verqualmt.

Fassadenbrand an einem Holzhaus

Am Donnerstag, 19. August 2010, wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf von der Leitstelle Nürnberg um 22.43 Uhr mit dem Stichwort „Feuermeldung auf Baustelle“ in die Strengenbergstraße alarmiert.

Schlange im Vorgarten

Am 01. August wurde die Feuerwehr Rückersdorf zu einer ungewöhnlichen Kleintierrettung alarmiert. Grund dafür war eine Schlange in einem Vorgarten mitten in einem Wohngebiet. Sie hatte es sich in einem Strauch gemütlich gemacht und damit Bewohner und Nachbarn in Beunruhigung versetzt. Deshalb riefen sie die Feuerwehr.

Rauchentwicklung aus Holzdecke

Mit dem Stichwort „Rauchentwicklung“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf  am 02.05.2010 um 23.36 Uhr von der Leitstelle in die Weinbergstraße alarmiert. Aufgrund der „günstigen“ Uhrzeit konnten in kürzester Zeit die Einheiten ausrücken.

Tödlicher Unfall auf der B 14

Am Samstag, 06. März 2010 wurden um 17.18 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Behringersdorf und Rückersdorf von der Leistelle Nürnberg zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B 14 zwischen Behringersdorf und Rückersdorf alarmiert.

Wasserschaden durch tauenden Schnee

Am Donnerstag, 14.01.2009 wurde Kommandant Heiko Kampf vom Technischen Leiter des Rückersdorfer Sportvereins telefonisch in Kenntnis gesetzt, dass im Wohnbereich des Sportheims Wasser durch die Decke in die Wohnräume eindringt. Der Kommandant begab sich darauf hin zur Einsatzstelle. Im bot sich folgende Lage.

Nächtlicher Wohnungsbrand verursachte erheblichen Schaden

In der Nacht des 7. Januars 2010 um 1:27 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf zu einem Wohnungsbrand in die Rückersdorfer Hauptstraße alarmiert. Fast zeitgleich erreichten nach kurzer Zeit der Kommandant, das Tanklöschfahrzeug und der Rüstwagen die Einsatzstelle.

VU auf der B 14

Die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf wurde am 11.12.2009 von der Leistelle Nürnberg um 13.23 Uhr mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen“ alarmiert. Nach der internen Ausrückeordnung fuhren das Mehrzweckfahrzeug und der Rüstwagen mit Mehrzweckanhänger-Öl zur Einsatzstelle (1 Gruppe).

Nicht alltäglicher First-Responder-Einsatz

Am Sonntag, 23.08.2009 wurde um 10.53 Uhr die First-Responder-Einheit (FR) der FF Rückersdorf, zusammen mit dem Notarzt Lauf und einem Rettungswagen aus Nürnberg mit der Durchsag „In der Nähe des Friedhofes Person aus Wasser geborgen, starke Unterkühlung; Einweiser steht dort“, alarmiert.

Nachbarschaftliche Löschhilfe

Bereits am 10. Juli rückte die Feuerwehr Rückersdorf mit zwei Löschfahrzeugen und einem Führungsfahrzeug zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Lauf aus. Nach der Alarmierung der Feuerwehr Lauf zu einem Gebäudebrand stellte sich heraus, dass es sich vermutlich um ein Wohnhaus im Vollbrand handelte.

Ausgelaufenes Hydrauliköl

Am Freitag, 03.07.2009 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 08.55 Uhr mit der Durchsage „auslaufende Betriebsstoffe im Schwedengässchen“ alarmiert. Der stv. Kommandant rückte als Einsatzleiter mit dem FR-Fahrzeug zur Erkundung aus.

Bahndammbrand von Lauf bis nach Nürnberg

Am Freitagnachmittag, 03.04.2009, wurde gegen 16.10 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf (Schleife 1) zu einem Bahndammbrand in Höhe des Rückersdorfer Bahnhofs alarmiert. Es rückte aus FR(1/0/0), TLF (1/6) und LF (1/2). Der mit dem FR-Fahrzeug ausgerückte Kommandant erkundete folgende Lage.

Katze auf Baum

Am Sonntag, 8. Februar 2009, wurde um 13.38 Uhr die FF Rückersdorf zu einer Kleintierrettung alarmiert. Das Stichwort lautete: „Katze auf Baum“. Die beiden Kommandanten erkundeten zuerst mit dem FR-Fahrzeug die Lage.

Kaminbrand

„Kaminbrand“, mit diesem Stichwort wurde am 09. Januar die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 15:35 Uhr in den Steinbruchweg alarmiert.

Hilflose Person

Am Sonntag, 04. Januar 2009, wurde um 08.21 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf von der Feuerwehrleitstelle mit dem Stichwort „Hilflose Person, Türöffnung“ in die Parkstraße zu einem Siedlungshaus alarmiert.


Wohnhausbrand an Neujahr

In der Neujahrsnacht in das Jahr 2009 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 05.15 Uhr von der Feuerwehrleitstelle zu einem Wohnhausbrand in die Weinbergstraße in Rückersdorf alarmiert.

Garagenbrand in Rückersdorf

Am frühen Abend des 12. Oktober 2008 wurde die Feuerwehr Rückersdorf mit dem Stichwort „Garagenbrand“ in den Rückersdorfer Ortsteil Altwasser alarmiert.

Heizungsbrand in Rückersdorf

Am Donnerstag, den 17. Juli 2008 wurden kurz nach 14.00 Uhr die Feuerwehren Rückersdorf und Behringersdorf zu einem Kellerbrand in die Rückersdorfer Weinbergstraße alarmiert.

Verkehrsunfall auf der B14

Am 13. Mai 2008 wurde die FF Rückersdorf um 15.35 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz mit dem Stichwort „Verkehrsunfall – Fahrzeug droht am Hang abzurutschen“ alarmiert.

Schwerer VU, PKW unter LKW

Am 27. Februar wurde die Feuerwehr Rückersdorf um 16:44 Uhr mit der Meldung „Verkehrsunfall, PKW gegen LKW, eine Person eingeklemmt“ auf die B14 zwischen Rückersdorf und Behringersdorf alarmiert.

Personenrettung über Drehleiter

Am Nachmittag des 10. November wurde die FF Rückersdorf von der PI Lauf um 14.46 Uhr mit dem Alarmstichwort „Personenrettung aus Dachgeschoß“ alarmiert. Die Anforderung kam vom Rettungsdienst.

50-Jähriger lebensgefährlich verletzt

In der Nacht vom 03. auf den 04. November 2007 ereignete sich gegen 02:00 Uhr auf der Rückersdorfer Hauptstraße ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Wohnhaus durch Feuer komplett zerstört

Am 17.10.2007 wurde die Feuerwehr Rückersdorf um 22:32 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Rückersdorfer Bayernstraße alarmiert. Noch während der Anfahrt der ersten Kräfte veranlasste KBI Geißler die Nachalarmierung der Feuerwehr Lauf.

Spülmaschine in Brand

Am 17. September 2007 um 12.24 Uhr wurden die Feuerwehren Rückersdorf und Lauf zu einem kleineren Brand in einem Einfamilienhaus in Rückersdorf gerufen. Die Polizeiinspektion Lauf alarmierte mit der Einsatzmeldung „brennende Geschirrspülmaschine“.

Kind setzte Küche in Brand

Am 03.08.2007 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 12.50 Uhr zu einem Brandeinsatz mit dem Stichwort „Rauch aus Wohnung“ alarmiert. Zeitgleich wurde zur Verstärkung der Tagesmannschaft die FF Lauf alarmplanmäßig mitalarmiert.

Unglücksfall vermutet - Wohnungsöffnung

Am Abend des 05. April 2007 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 22.24 Uhr alarmiert. Ein alleinstehender Rentner mit bekanntem Krankheitsleiden wurde von seinen Nachbarn vermisst.

Minibagger riss Gasleitung ab

Am Freitag, den 30.März 2007, wurden um 17.46 Uhr zuerst die First-Responder der FF Rückersdorf zusammen mit einem Rettungswagen, sowie dem Einsatzleiter-Rettungsdienst von der Rettungsleitstelle Nürnberg zu einem Gasaustritt in der Rückersdorfer Entenseestraße entsandt.

Sturmböe knickte Baum um - Fahrbahn blockiert

Am Abend des 03. März 2007 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 19.14 Uhr alarmiert. In der Tulpenecke war eine Fichte durch eine Sturmböe umgeknickt worden und ragte nun von einem Grundstück quer über die Fahrbahn in ein anderes.

Personenrettung mit Kranwagen

Am 08.02.2007 wurden gegen 23:30 Uhr die Feuerwehr Lauf und die BF Nürnberg zu einer Personenrettung mittels Kranwagen alarmiert. Eine stark übergewichtige Person musste aufgrund einer internistischen Erkrankung gerettet werden.

Orkan “Kyrill” tobte

Das Orkantief “Kyrill” hinterließ Mitte Januar 2007 in weiten Teilen Europas ein Bild der Verwüstung. Den Landkreis Nürnberger Land erreichte das Unwetter am Abend des 18. Januar und hielt die Feuerwehren über das gesamte Wochenende hinweg immer wieder in Atem.

Erneuter Verkehrsunfall auf der B 14

Am Mittag des 11. November 2006 kam eine Pkw-Lenkerin aus Nürnberg am östlichen Ortsausgang mit ihrem Mercedes-Benz von der Bundesstraße B 14 ab und rutschte die Böschung hinab, wo der Wagen unmittelbar neben dem Radweg zum Stehen kam. Erst drei Tage zuvor war es an exakt derselben Stelle zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Schwerer Verkehrsunfall

Glimpflich für alle Beteiligten endete ein spektakulärer Verkehrsunfall, der sich am Nachmittag des 08. November 2006 am östlichen Ortsausgang von Rückersdorf auf der Bundesstraße B 14 ereignete.

Verkehrsunfall auf der B14

Am 26. September wurde die Feuerwehr kurz nach Mittag zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut Meldung mussten auslaufende Flüssigkeiten gebunden werden, außerdem sollte ein Fahrzeug qualmen.

Gartenhaus in Brand

Für reichlich Aufsehen sorgte ein Feuerwehreinsatz am frühen Samstagnachmittag in Rückersdorf. Mit der Meldung \"Gartenhaus in Brand, Feuer droht auf Wohnhaus überzugreifen\" wurde die Feuerwehr Rückersdorf in die Eichenstraße alarmiert.

Verkehrsunfall mit Motorrad

Eigentlich sah alles nach einem ruhigen Dienstagabend aus. Die Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf war samt Jugendgruppe zur Betriebsfeier der Gemeinde Rückersdorf in die Gemeindewerke eingeladen worden.

PKW gegen Mauer

Am 1.7. wurde die Feuerwehr um kurz nach Mitternacht zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein wie sich später herausstellte unter Alkoholeinfluss (~1,2 Promille) stehender PKW-Fahrer war ohne fremdbeteiligung frontal mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Gartenmauer gefahren, so dass beide Airbags ausgelöst hatten.

Baum auf Gebäude

Am Nachmittag des 27. Juni 2006 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 14.35 Uhr mit der Meldung Baum auf Gebäude alarmiert. Nach einem kurzen, aber heftigen Gewitterschauer war eine größere Buche am Sternstundenhaus auf der Ludwigshöhe auf einen Geräteschuppen gestürzt.

Baum über Fahrbahn

Am frühen Morgen des 20. Juni 2006 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 01.05 Uhr nach einem kurzen Unwetter zu einem über die Fahrbahn gestürzten Baum in der Bergstraße gerufen.

Schmelzende Schneemassen drohten Sportheim zu überfluten

Am Nachmittag des 16. Februar 2006 wurde die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf vom Turn- und Sportverein Rückersdorf telefonisch angefordert. Bei deutlich angestiegenen Temperaturen floss das Schmelzwasser der Sportanlage in einem Kanalschacht nicht ab.

Schneechaos in Passau

Heftige Schneefälle setzten Anfang Februar 2006 vor allem den ostbayerischen Landkreisen enrom zu. Zahlreiche Gebäude stürtzen unter der immensen Schneelast zusammen, oder standen akut unter Einsturzgefahr.

Verstopfter Bachdurchlass forderte die Feuerwehr

Am Abend des 22. Januar 2006 wurde die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf von der Gemeindeverwaltung angefordert. Bereits seit dem Nachmittag war zu beobachten, dass der Gemeindegraben vor dem Kiefernsteig, wo der Bach ca. 100 Meter durch ein unterirdisches Röhrensystem geleitet wird, nicht richtig abfloss.

Rauchender Heizungsbrenner ließ Kellerbrand vermuten

Bewohner einer Doppelhaushälfte in Rückersdorf riefen am 04. Januar 2006 den Notruf, da dichter Rauch aus dem Kellergeschoss ihrer Wohnung drang. Um 15.48 Uhr wurden daher die Freiwilligen Feuerwehren aus Rückersdorf und Lauf a. d. Pegnitz mit der Alarmdurchsage “Kellerbrand” verständigt.

Orkanböen rissen Trauerweide um

Kurze, aber heftige Orkanböen forderten am 16. Dezember 2005 vereinzelt den Einsatz der Feuerwehren. Auch die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf wurde um 14.06 Uhr mit der Alarmdurchsage “Baum über Fahrbahn” alarmiert.

Zahlreiche Unwetterschäden nach heftigen Orkanböen

Der Durchzug eines Orkantiefs mit gewaltigen Windböen hinterließ in weiten Teilen der Bundesrepublik ein Bild der Verwüstung. Auch im Landkreis Nürnberger Land waren die Folgen dieser Gewitternacht immens.

Gartenhaus vollständig ausgebrannt

Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Abend des 18. Juli 2005 ein Gerätehaus in der Rückersdorfer Kleingartensiedlung in Brand. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf, die um 18:35 alarmiert wurde, stand die Gartenlaube bereits lichterloh in Flammen.

Bagger verursacht massiven Sachschaden

Kleine Ursache - große Wirkung: bei Aushebungsarbeiten für einen Kanalanschluss hat ein Baggerfahrer am Nachmittag des 19. Mai 2005 im Bergwiesenweg in Rückersdorf versehentlich die Hauptwasserleitung demoliert.

Holzhütte am Strengenberg abgebrannt

Am Donnerstag den 19. Mai 2005 wurde nicht einmal eine Minute nach Mitternacht Alarm für die Feuerwehr Rückersdorf ausgelöst. Gemeldet waren zunächst Feuerschein und starke Rauchentwicklung. Eine Holzhütte, das ehemalige Vereinshaus des Schäferhundevereins, an der Laufer Straße stand im Vollbrand.

First Responder als Hubschraubernotarztzubringer

Am 07. Mai 2005 wurden die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf um 16.06 Uhr von der Rettungsleitstelle Nürnberg alarmiert. Ein Rettungswagen war zu einem chirurgischen Notarzteinsatz in Rückersdorf entsandt worden.

Unfall auf schneeglatter Fahrbahn

Am Abend des 20. Februar 2005 ereignete sich auf der Bundesstraße B 14 zwischen Rückersdorf und Behringersdorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person in ihrem Pkw eingeklemmt wurde und von den Freiwilligen Feuerwehren Rückersdorf und Lauf a. d. Pegnitz mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden musste.

Kaminbrand verlief glimpflich

Ohne Sachschaden endete ein neuerlicher Kaminbrand, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf am späten Abend des 06. Februar 2005 zu Hilfe gerufen wurde. Ein Hausbesitzer hatte festgestellt, dass aus dem Edelstahlkamin seines Kachelofens Rauchgase drangen und verständigte sofort Feuerwehr und Polizei.

Kamin geriet in Brand

Ein in Brand geratener Kamin einer holzbefeuerten Heizungsanlage veranlasste am 22. Januar 2005 um 15.44 Uhr die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf.

Brand im Rückersdorfer Wasserwerk

Am frühen Abend des 11. Januar 2005 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 17.50 Uhr zu einem brennenden Lagerschuppen alarmiert.

PKW mit LKW kollidiert - Fahrzeuge brannten aus

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 3 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg und dem Autobahnkreuz Altdorf, bei dem ein PKW mit einem LKW kollidierte und beide Fahrzeuge brannten, wurden am 05.01.2005 um 19.25 Uhr die Feuerwehren Schwaig, Behringersdorf und Röthenbach/Pegnitz alarmiert.

Diesel aus Zug und in Gewässer gelaufen

Um 8 Uhr morgens am 4. Januar 2005 wurde die Feuerwehr Rückersdorf alarmiert.
   

Baum stürzte auf Wohnhausneubau

Am Morgen des 07. Mai 2004 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf zu einem auf ein Wohnhaus gestürzten Baum an der Ludwigshöhe alarmiert.

Schornstein gerriet beim Anschüren in Brand

Am Abend des 22. April 2004 wurde für die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 17.55 Uhr  zu einem Kaminbrand alarmiert. Der Schornstein eines Einfamilienhauses hatte beim Anschüren eines Kachelofens innerlich Feuer gefangen.

Schwierige Baumfällarbeiten unterstützt durch die Feuerwehr

Am Vormittag des 20. März 2004 unterstützten vier Kameraden der FF Rückersdorf einen Privatmann, der im Auftrag der zuständigen Forstdienststelle eine erkrankte 30 m hohe Tanne, welche am Waldrand in unmittelbarer Nähe einer Häuserzeile stand, entfernte.

Tierrettung - Katze saß in großer Höhe auf Baum fest

Am Nachmittag des 02. März 2004 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf zu einer Tierrettung angefordert. Eine Jungkatze saß bei kalter Witterung bereits seit einigen Tagen auf einem Baum fest.

Umgestürzte Bäume durch Schneebruch

In den frühen Morgenstunden des 20. Januar 2004 wurden zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Nürnberger Land zu umgestürzten Bäumen alarmiert. In der Nacht hatte es Neuschneemengen von gut 15 cm gegeben, vielerorts konnten Bäume der Schneelast nicht standhalten und stürzten auf die Fahrbahn.

Müllcontainer standen in Flammen

Am 09. November 2003 wurde gegen 02.00 Uhr die Feuerwehr Lauf zu einem Brand auf dem Gelände eines Supermarktes alarmiert. Noch während der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte wurde von einer Polizeistreife vor Ort rückgemeldet, dass Teile des Supermarktgebäudes in Brand stehen.

Verdächtige Rauchentwicklung - Kochgut auf Herd entzündete sich

Am Morgen des 11. Oktober 2003 wurden die Feuerwehren aus Rückersdorf und Lauf um 8.41 Uhr mit der Meldung “Rauch aus Wohnung” im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Rückersdorfer Entenseestraße alarmiert.

Verdächtiger Brandgeruch durch qualmenden Komposthaufen

Am späten Abend des 25.08.2003 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf von der Polizeiinspektion Lauf zu einem verdächtigen Brandgeruch in der Nähe der Bahnlinie gerufen.

Sonnwendfeier der Wintersportabteilung

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Wintersportabteilung des TSV Rückersdorf eine traditionelle Sonnwendfeier, die am 21. Juni 2003 im Esperle stattfand.

Heftiges Gewitter setzte Keller unter Wasser

Ein heftiges Sommergewitter, das am Nachmittag des 14. Juni 2003 über weite Teile Nordbayerns hereinbrach verursachte immense Schäden durch vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume. Im Landkreis Nürnberger Land lag das Zentrum des Unwetters im Bereich Lauf, Röthenbach und Rückersdorf, sowie im Gebiet um Hersbruck.

Starke Sonneneinstrahlung setzte Markise in Brand

Um 15.20 Uhr wurden am 04. Juni 2003 die Feuerwehren aus Rückersdorf und Lauf a. d. Pegnitz zu einer in Brand geratenen Markise auf der Terrasse eines Wohnhauses in der Rückersdorfer Hirschbergstraße alarmiert.

Baucontainer brannte

Am Abend des 31. Mai 2003 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Röthenbach a. d. Pegnitz, Rückersdorf, Schwaig und Lauf a. d. Pegnitz zu einer starken Rauchentwicklung über dem Röthenbacher Industriegebiet alarmiert.

Badeofentürchen setzte Einrichtung in Brand

Für großen Wirbel sorgte ein gemeldeter Zimmerbrand am Abend des 19. Mai 2003. Bewohner des ehemaligen Gasthauses “Silberner Fisch” an der Rückersdorfer Hauptstraße hatten eine starke Rauchentwicklung aus ihrem Badezimmer festgestellt und umgehend einen Notruf abgesetzt.

Tierrettung - Katze saß auf Baum fest

Am 07. Mai 2003 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf zu Hilfe gerufen, da eine Katze auf einem Baum fest saß und scheinbar aus eigener Kraft nicht wieder zurück auf den Erdboden kam.

Rettungswagen blieb auf schneebedeckter Wiese stecken

Am 03. Februar 2003 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 02.28 Uhr vom Rettungsdienst zur Unterstützung angefordert. Ein mit einer Notfallpatientin besetzter Rettungswagen war beim Versuch auf einer schneebedeckten Wiese zu wenden steckengeblieben und hatte sich festgefahren.

Kinder setzten Gartenlaube in Brand

Zu einem brennenden Gartenhaus wurden am 28. Januar 2003 die Feuerwehren Rückersdorf und Lauf alarmiert. Zündelnde Kinder hatten im Dach einer Gartenlaube gelagertes Material in Brand gesetzt, Löschversuche des Familienvaters zeigten nur wenig Wirkung.

Reisebus brannte auf der Autobahn A3

In den frühen Morgenstunden des 19. Januar 2003 brannte auf der Autobahn A3 zwischen der Anschlussstelle Mögeldorf und dem Autobahnkreuz Nürnberg ein doppelstöckiger Reisebus vollständig aus. Die Feuerwehren aus Schwaig, Rückersdorf, Lauf und die BF Nürnberg waren im Einsatz.

Unwetter hielt Feuerwehren in Atem

Heftige Regenfälle und starke Windböen forderte vom Abend des 02. Januar bis in die späten Nachmittagsstunden des 03. Januar immer wieder den Einsatz der FF Rückersdorf. Mehrere Bäume mussten gefällt oder zersägt und Wasserschäden beseitigt werden.

Orkan fegte - Feuerwehren waren gefordert

Auch die FF Rückersdorf hatte alle Hände voll zu tun, die Hinterlassenschaften des Orkan-Tiefs “Jeanett”, das in weiten Teilen Europas wütete, zu beseitigen. Vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden des 27. Oktober verzeichnete die Feuerwehr insgesamt acht Einsätze.

Kellerbrand im AWO-Altenheim in Lauf

Zu einem Kellerbrand im AWO-Altenheim in Lauf a. d. Pegnitz wurden am 24.09.2002 um 20:08 Uhr die Feuerwehren aus Lauf, Heuchling, Schönberg, Rückersdorf und Röthenbach alarmiert. Die Rettungsleitstelle Nürnberg teilte einen Brand in einem Maschinenraum im Kellergeschoss des Gebäudes mit.

Kellerraum stand unter Wasser

Am 17. August 2002 erreichte die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf der Hilferuf eines Bürgers, in dessen Keller der Tankraum der Heizung unter Wasser stand.

Sonnwendfeier verlief ohne Zwischenfall

Nur zwei Wochen nach der Wintersportabteilung veranstaltete auch der Rückersdorfer Schäferhundeverein seine jährlich stattfindende Sonnwendfeier. Auch hier stellte die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf mit dem Tanklöschfahrzeug und einer Besatzung den Brandschutz sicher.

3. Landkreislauf führte durch Rückersdorf

Der am 22. Juni 2002 bereits zum dritten Mal stattfindende Landkreislauf führte in diesem Jahr auch erstmalig durch das Gemeindegebiet von Rückersdorf. Daher war auch die FF Rückersdorf von den Organisatoren mit verschiedenen Aufgaben betraut worden.

Feuerwehr sicherte Sonnwendfeier

Am Abend des 15. Juni 2002 veranstaltete die Rückersdorfer Wintersportabteilung nach mehrjähriger Pause wieder eine Sonnwendfeier im Esperle. Die Feuerwehr Rückersdorf war mit einem Fahrzeug vor Ort, um den erforderlichen Brandschutz zu gewährleisten.

Feuerwehreinsätze nach starkem Unwetter

Schwere Regenfälle und Gewitter forderten am Abend des 05. Juni den Einsatz zahlreicher Feuerwehren in der Umgebung. Um 21.17 Uhr wurde auch die FF Rückersdorf alarmiert und musste zu einem voll Wasser gelaufenen Keller ausrücken, um diesen leerzupumpen.

Schwierige Türöffnung im zweiten Obergeschoss

Am 05. Mai 2002 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 18.23 Uhr über Meldeempfänger zu einer Türöffnung in einem neu gebauten Mehrparteienhaus alarmiert.

Baufahrzeug verunreinigte Straße und Erdreich mit Diesel

Am frühen Abend des 22. April 2002 wurde die FF Rückersdorf zu einer Ölspur alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass neben einer Dieselspur auf der Straße auch noch ein etwa 2 m² großes Stück Waldweg mit dem Kraftstoff versetzt war.

60 - 80 Liter Diesel liefen aus

Am Nachmittag des 22. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf um 16.10 Uhr alarmiert, da aus dem beschädigten Tank eines Umzugswagens mehrere Liter Dieselkraftstoff in den Kanal und in das Erdreich liefen.

Zahlreiche umgestürzte Bäume nach massiven Schneefällen

Vom 28. bis 30. Dezember 2001 mussten die Feuerwehren zahlreiche Bäume beseitigen, die unter der schweren Schneelast der vorangegangenen Tage zusammengebrochen waren.

Verkehrschaos auf der Autobahn - A9 stundenlang gesperrt

Am 22. Dezember waren insgesamt 13 Feuerwehren aus dem Landkreis Nürnberger Land, darunter die FF Rückersdorf, stundenlang rund um die Autobahn A9 im Einsatz.

Mehrere Liter Kraftstoff aus Pkw ausgelaufen

Am 12. November 2001 wurde die FF Rückersdorf um 07.32 Uhr alarmiert, da aus einem geparkten Auto Benzin-Kraftstoff auf die Straße lief.

Küchenzeile ausgebrannt - etwa 8000,- DM Sachschaden

Am Morgen des 31. Oktober 2001 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Rückersdorf und Lauf zu einem Küchenbrand im Entenseegebiet in Rückersdorf alarmiert.

Baum in Brand - Eiche musste gefällt werden

Die Feuerwehr wurde alarmiert, da ein nahe der Bahnlinie stehender, morscher Baum brannte. Vermutlich hatten zündelnde Kinder das Feuer im Inneren des hohlen Baumes verursacht.

Großangelegte Vermisstensuche entlang der Pegnitz

Am 20. Oktober 2001 wurden gegen 09.50 Uhr die Feuerwehren aus Wetzendorf und Lauf zu einer Vermisstensuche entlang der Pegnitz alarmiert.

Fabrikhallenbrand in Röthenbach Gebäude eingestürzt

Am 17.10.2001 brannte auf dem Werksgelände der Fa. Conradty in Röthenbach a. d. Peg. ein Nebengebäude der Gravitierungsanlage bis auf die Grundmauern nieder.

Vermisstensuche im Waldgebiet bei Röthenbach

Am 03. September wurden die Feuerwehren aus Röthenbach, Lauf, Schwaig und Rückersdorf um 16.50 Uhr zu einer Vermisstensuche in einem Waldgebiet bei Röthenbach a. d. Peg. alarmiert.

Tragisches Ende einer Urlaubsreise in Rückersdorf

Am 01.08.2001 ereignete sich auf der B14 bei Rückersdorf ein folgenschwerer Unfall. Eine Familie aus dem Landkreis Heidesheim war mit ihrem vollbepackten Opel Kadett auf dem Weg in den Urlaub.

Brandsicherheitswache bei Sonnwendfeier

Am 30. Juni stellte die FF Rückersdorf den Brandschutz bei der Sonnwendfeier des Schäferhundevereins mit dem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und einer Besatzung sicher.

Garagendachbrand

Am 26. Juni 2001 wurde die Feuerwehre alarmiert, nachdem bei Isolationsarbeiten einer Baufirma auf einem Garagendach ein Brand unter der Dachhaut ausgebrochen war.

Trafostation im Laufer Industriegebiet in Brand

Am 18.05.2001 wurde durch die PI Lauf Alarmstufe 3 für die Stadt Lauf ausgelöst, da eine Meldung über einen Brand in einem Betrieb im Industriegebiet eingegangen war.

Flugzeugabsturz bei Behringersdorf

Am Nachmittag des 05. Mai ist gegen 16.30 Uhr in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Behringersdorf (A3) ein Privatflugzeug abgestürzt.

Pkw-Brand in der Strengenbergstraße

Am 03. Mai wurde die FF Rückersdorf zu einem Pkw-Brand alarmiert, bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Motorraum des Kleinwagens in Vollbrand.

Brand einer Matratze

Am 07. Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf gegen 2.30 Uhr alarmiert, nachdem Anwohner einen Gasgeruch bemerkt hatten. Auf einer Terrasse brannte eine Matratze.

Mehrere Keller unter Wasser

Am 05. Februar 2001 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf gegen 21.30 Uhr zu mehreren überschwemmten Kellern in einer Reihenhaussiedlung gerufen.

Küchenbrand in Rückersdorfer Gaststätte

Am Sonntag, dem 05.11.2000 wurde die FF Rückersdorf zu einem Küchenbrand alarmiert. Ein angeschalteter Tauchsieder entzündete auf der Arbeitsplatte abgelegte Gegenstände.

Gasaustritt aus beschädigtem Hausanschluss

Am 02. März 2000 wurde die Feuerwehr Rückersdorf zu einer Gasausströmung alarmiert. Ein Kleinbagger hatte bei Aushebungsarbeiten die Gaszuleitung eines Hausanschlusses beschädigt.

Schwerer Verkehrsunfall zw. Rückersdorf und Behringersdorf

Am 08. Februar 2000 ereignete auf der Bundestraße B 14 zwischen Rückersdorf und Behringersdorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Wohnhausbrand in Rückersdorf

Ein Toter, vier verletzte Feuerwehrdienstleistende und Sachschaden in Höhe von ca. 1 Million DM sind die traurige Bilanz eines Wohnhausbrandes, der 22.12.99 in Rückersdorf ausgebrochen war.

Silobrand in Lauf a. d. Pegnitz

Am Dienstag, den 19.10.99 wurde der Polizeiinspektion Lauf über Notruf ein Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb im Industriegebiet Lauf-Süd gemeldet.

Bagger droht in Baugrube zu stürzen

Am 01.09.1999 wurden die Feuerwehren aus Rückersdorf und Lauf zu einer Baustelle an der Rückersdorfer Hauptstraße alarmiert. Dort drohte ein Radlader in eine Baugrube zu stürzen.